Die Biohof-Hühner

Unsere Biohof-Hühner leben auf der Steinbuckelwiese in modernen Mobilställen. Diese sind artgerecht nach den strengen Richtlinien von Naturland mit sechs Hühner pro Quadratmeter gebaut. Hier fühlen sich die Hühner richtig wohl. Sie fliegen von den Sitzstangen zum Nest und baden im Sand des ganzjährig geöffneten Wintergartens.

Der Stall ist artgerecht nach den strengen Richtlinien von Naturland mit 6 Hühner / m² gebaut. Hier fühlen sich die Hühner richtig wohl. Sie fliegen von den Sitzstangen zum Nest und baden im Sand des ganzjährig geöffneten Wintergartens.

Bei geeignetem Wetter tummeln sie sich auf der großen Wiese (4 m²/Huhn).


Der Hahn, die Henne und das Ei

Dass männliche Legeküken getötet werden, ist nach wie vor Alltag in der weltweiten Geflügelproduktion. Wir haben beschlossen, diesen Weg nicht weiter mitzugehen und beziehen unsere Hühner von Aufzuchtsbetrieben, in denen alle Hahnenküken mitaufgezogen werden. Somit sorgen wir für höchstes Tierwohl.


Lebenslauf der Biohühner

Die ausgeschlüpften Küken werden sofort mit Biofutter ernährt und in artgerechten Stallungen mit Sitzstangen auf die Legeperiode vorbereitet. Nach 18 Wochen kommen die Junghennen in unseren sauberen Stall und legen mit 23 Wochen die ersten Eier.


Das Biofutter

Mit unserem Getreide, Ackerbohnen und anderen Bio-Rohstoffen wird ein hochwertiges Legehennenfutter hergestellt:

  • ohne Gentechnik
  • keine Dioxine im Futterfett
  • nur kaltgepresstes Bio-Rapsöl
  • keine künstlichen Dotterfarbstoffe, chemische Leistungsförderer oder Antibiotika

Durch ständige Kontrollen und analytische Untersuchungen garantiert unser Partner größtmögliche Reinheit des Biofutters.